Bolko Bullerdiek


Bolko Bullerdiek wurde 1939 in Mbozi/Tanzania geboren. Aufgewachsen ist er in Bookholzberg bei Bremen. Er war Lehrling und Angestellter in Delmenhorst, Lehrer in Hamburg, Studiendirektor dort am Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung. Er hat Schulbücher für den Deutschunterricht veröffentlicht, hochdeutsche Prosa ("Flattern auf grünem Granit") und vor allem plattdeutsche Bücher: "Tohuus un annerwegens", "Windhaken", "Distelblöden". Er hat etliche Bücher herausgegeben, z.B. "Koppheister" (Rätsel, Reime, Sketche, Lieder, Geschichten für Kinder) oder "Schrievwark" (eine umfassende Anthologie mit zwei CDs). Er schreibt für zwei Tageszeitungen regelmäßig Kolumnen und ist Redakteur des "Quickborn", der Zeitschrift für plattdeutsche Sprache und Literatur. Bolko Bullerdiek hat 1993 den Freudenthalpreis gewonnen und 2000 den ersten Preis im Vertell-doch-mal-Wettbewerb des NDR. 1995 erhielt er von der Hamburger Alfred-Toepfer-Stiftung den Fritz-Reuter-Preis.

Plattdütsch Land (Anthologie)Bolko Bullerdiek (Hrsg.) / Ingrid Straumer (Hrsg.)
Plattdütsch Land
100 Johr in Geschichten un Gedichten
384 S. Pappband, Format: 12,5 x 20,5 cm, ISBN 978-3-87651-397-3.
Zeit schreibt Geschichten und gibt sich in Geschichten und Gedichten zu erkennen.
mehr ...
16.80 EUR






Bullerdiek: FundsokenBolko Bullerdiek
Fundsoken
Geschichten von güstern un vondoog
152 S. Pappband, Format: 11,8 x 17,8 cm, ISBN 978-3-87651-385-0.
Plattdeutsche Texte, die anrühren und fesseln.
mehr ...
10.80 EUR






Bullerdiek: Vör dien egen DöörBolko Bullerdiek
Vör dien egen Döör
Geschichten ut uns Tiet
96 broschiert, Format: 10,5 x 18,0 cm, ISBN 978-3-87651-337-9.
Plattdeutsche Geschichten, die jedem von uns jeden Tag passieren können!
mehr ...
7.80 EUR







AGB Impressum