Ilka Brüggemann


Ilka Brüggemann kam 1968 zur Welt und wuchs mit Bruder, Schwester und Hund in Amelinghausen bei Lüneburg auf. Auf dem platten Land wurde Plattdeutsch gesprochen, zunächst ohne tiefgreifende Auswirkungen. So studierte sie nach dem Abitur Anglistik und Politikwissenschaft in Hannover und Marburg, sammelte nebenbei Erfahrungen im Kellnern und im Journalismus und fand nach einigen Zwischenstationen schließlich beim Radiosender NDR 1 Niedersachsen ihr berufliches Zuhause. Als rasende Reporterin entdeckte sie ihr Herz für das Alltagsgeschehen, für Menschen und Marotten: „Oft viel spannender als die Politik“. Ilka Brüggemann moderierte verschiedene Magazinformate und Plattdeutschsendungen. Sie wurde Redakteurin, bekam zwei Kinder, absolvierte nebenbei ihre Promotion in Politikwissenschaft („Man soll Dinge immer zum Abschluss bringen“) und übernahm schließlich die Plattdeutschredaktion. Sie ist immer mit einem Notizbuch unterwegs und lässt in ihren Sendungen und der Rubrik „Hör mal `n beten to“ ihrer Alltagsentdeckungsfreude freien Lauf, freut sich bei öffentlichen Lesungen „ein Loch in den Bauch, wenn es den Leuten Spaß macht“ und findet, man sollte allen Widrigkeiten des Alltags „zäh, aber mit Humor“ begegnen.

Brüggemann: Is dat to glöven!Ilka Brüggemann
Is dat to glöven!
80 S. broschiert, Format: 10,5 x 18,0 cm, ISBN 978-3-87651-432-1.
Plattdeutsch mit Herz und Humor!
mehr ...
7.80 EUR






Brüggemann: De Alldag kann mi mol!Ilka Brüggemann
De Alldag kann mi mol!
96 S. broschiert, Format: 10,5 x 18,0 cm, ISBN 978-3-87651-379-9.
Alltagsbeobachtungen auf die Spitze getrieben.
mehr ...
7.80 EUR







AGB Impressum