Bärbel Wolfmeier


Bärbel Wolfmeier wurde 1966 in Flensburg als zweites von vier Kindern geboren und verbrachte die Kindheit in der Schleswigschen Geest. Ihre Muttersprache ist Hochdeutsch, obwohl der Vater auch gern mal auf Platt plaudert. Nach Ihrer Ausbildung zur Zahnmedizinischen Fachassistentin am Südermarkt blieb sie nah der Flensburger Förde, bis 1999 ein einjähriger USA-Aufenthalt folgte. Seit dem Millennium lebt sie mit Mann, Kindern und Kaninchen in Dithmarschen. Die fünffache Mutter schreibt Lyrik und Kurzprosa bzw. Slam-Texte. Sie durchstreift das Land von Sylt bis München, um Lese- und Poetry-Slam-Bühnen beben zu lassen. Veröffentlicht wurden ihre Texte bisher in vielen Anthologien, zuletzt in „Das Gedicht 22“ vom Anton G. Leitner Verlag. Ihre Plattdeutschen Wurzeln grub sie nach dreißig Jahren wieder aus und kultiviert sie seitdem täglich. 2014 belegte sie den 2.Platz beim Landschreiber Literaturpreis und wurde Finalistin bei den Poetry-Slam Landesmeisterschaften in Schleswig-Holstein. Sie ist 2.Vorsitzende des Vereins der Schriftsteller in Schleswig-Holstein e.V. und Mitglied der Literaturfreunde Westküste - weitere Informationen unter www.baerbelwolfmeier.de. Ihr erstes eigenes Buch mit dem Titel "Diekschoop in Overkneestielettosteveln" ist 2015 erschienen.

Wolfmeier: DiekschoopBärbel Wolfmeier
Diekschoop
in Overkneestielettosteveln
104 S. broschiert, Format: 10,5 x 18,0 cm, ISBN 978-3-87651-392-8.
Bärbel Wolfmeier lotet die Tiefen des nur scheinbar so banalen Alltags aus.
mehr ...
7.80 EUR







AGB Impressum